Dokumentation
Medtrust

Dokumentation


Da der jeweilige Blutzuckerwert nur eine Momentaufnahme darstellt, werden in der Regel Tagesprofile angefertigt, d.h. mehrere Blutzuckerwerte pro Tag. Die Blutzuckerselbstkontrolle ist nur dann sinnvoll, wenn aus den gemessenen Werten auch Konsequenzen gezogen werden.
 
Es ist wichtig, die Messergebnisse in einem  Tagebuch zu  notieren. Die Dokumentation ist die Grundlage für die Beratung mit dem Arzt oder dem Diabetesteam, sie ist ein wichtiges Hilfsmittel zur Dosisanpassung, hilft Sondersituationen vergleichen zu können und tageszeitliche Schwankungen zu erkennen.
 
Führen Sie Ihr Diabetestagebuch gewissenhaft und  regelmäßig. Was nicht notiert ist, wird vergessen, und was vergessen wird, ist  verloren.    
 

Dokumentation:  (© )
Dokumentation:  (© )

Aufgezeichnet sollte werden:

  • Blutzuckerwert mit Datum und Uhrzeit
  • Nahrungsaufnahme  (BE)
  • Insulindosis
  • Besondere Vorkommnisse wie  sportliche Aktivitäten, Unterzuckerung, Stress, Erkrankungen usw.


 
Ein PC eröffnet auch bei der Diabetes-Therapie neue Möglichkeiten.  Mit der richtigen Software können Sie eine genaue Dokumentation der  Behandlung erstellen. Moderne Technik kann so wesentlich zu Ihrer  Diabetes-Therapie beitragen.
 
Die meisten Blutzuckermesssysteme bieten heute die Möglichkeit des  Datenmanagements am PC an. Über spezielle Kabel können Sie die Werte aus  Ihrem Blutzuckermessgerät auslesen und am PC auswerten.

Diese Website enthält Produktinformationen, die für viele verschiedene Zielgruppen bestimmt sind, und kann Produktdetails oder -informationen enthalten, die in Ihrem Land nicht verfügbar oder gültig sind. Bitte beachten Sie, dass wir keine Verantwortung für den Zugang zu solchen Informationen übernehmen, die unter Umständen nicht mit den jeweils gültigen gesetzlichen Vorgehensweisen, Regelungen, Registrierungen oder Gepflogenheiten in Ihrem Land übereinstimmen.