Messsysteme / Kalibrierung
Medtrust

Messsysteme


Prinzipiell erfolgt die Kontrolle des Blutzuckers auf zwei unterschiedlichen Wegen, abhängig vom verwendeten Messgerät.
 
Reflektorsystem:
Die photometrische Messung basiert auf einer enzymatischen Bestimmungsreaktion mit an­schließend­er Farbbildung in der Reagenzienschicht des Test­streifens. Die Intensität der während der Reaktion gebildeten Farbe wird vom Gerät reflexionsphotometrisch gemessen und in die entsprechende Glu­kose­konzentration umgerechnet.     
 
Sensorsystem:
Der wesentlichste Unterschied von Sensoren zu Farbteststreifen ist die Koppelung der Glukose­reaktion an biochemische Reakt­ionen, die direkt zu einem elektrisch messbaren Signal führen. Dieser Strom ist abhängig von der Glukosekonzentration und wird von dem Messgerät in den exakten Blutzuckerwert umgerechnet und angezeigt.
 
Bei Geräten älterer Bauart ist es notwendig, bei Verwendung einer neuen Packung Teststreifen eine Kodierung mit Hilfe eines Chips oder durch Eingabe einer Tastenkombination durchzuführen, um ein exaktes Ergebnis zu erhalten. Heute gibt es überwiegend Blut­zucker­messgeräte, die das Kodieren automatisch durchführen.
 
Der Glukosemessbereich liegt bei modernen Systemen zwischen 20 und 600 mg/dl.
 
 

Kalibrierung


Messgeräte können entweder auf Vollblut oder Blutplasma geeicht sein  (Angaben dazu finden Sie in der Gebrauchsanweisung Ihres Gerätes). Den meisten Geräten, die heutzutage auf dem Markt sind, liegt Plasmakalibrierung zu Grunde.
 
ACHTUNG: Auf Blutplasma geeichte Blutzuckermessgeräte zeigen etwa um 10 - 15 % höhere Werte an! Verwenden Sie deshalb nie gleichzeitig Geräte verschiedener Hersteller, da die Werte unter Umständen beträchtlich variieren können.

Diese Website enthält Produktinformationen, die für viele verschiedene Zielgruppen bestimmt sind, und kann Produktdetails oder -informationen enthalten, die in Ihrem Land nicht verfügbar oder gültig sind. Bitte beachten Sie, dass wir keine Verantwortung für den Zugang zu solchen Informationen übernehmen, die unter Umständen nicht mit den jeweils gültigen gesetzlichen Vorgehensweisen, Regelungen, Registrierungen oder Gepflogenheiten in Ihrem Land übereinstimmen.