Nützliche Hinweise im Umgang mit Diabetes bei Tieren
Medtrust

  • Verwenden Sie ausschließlich für Tiere speziell kalibrierte WellionVet Blutzuckermessgeräte 
  • Messen Sie regelmäßig den Blutzucker Ihres Haustieres gemäß den Anweisungen Ihres Tierarztes
  • Notieren Sie die Blutzuckerwerte, die Futtermenge, die Insulindosis und die Messzeit im Wellion Tagebuch
  • Informieren Sie Ihren Tierarzt, wenn der Messwert außerhalb des vom Tierarzt vorgegebenen Bereiches ist
  • Wenn der gemessene Blutzuckerwert unter 70 mg/dL (3,9 mmol/L) liegt, messen Sie erneut um eine Unterzuckerung rechtzeitig zu erkennen. Sie können einen Unterzuckerung mit Invertzuckersirup rasch bekämpfen.
  • Füttern Sie nur die mit Ihrem Tierarzt abgesprochenen Futtermengen 
  • Verständigen Sie Ihren Tierarzt, wenn sich das Verhalten Ihres Haustieres verändert


Was nicht?

  • Verwenden Sie kein Blutzuckermessgerät, das nur für Menschen kalibriert ist
  • Verringern oder vergrößern Sie die Futtermenge nicht ohne Ihren Tierarzt zu informieren
  • Verabreichen Sie kein Insulin das nicht ordnungsgemäß gelagert wurde
  • Verändern Sie die Insulinmenge nicht, ohne vorher mit Ihrem Tierarzt gesprochen zu haben
  • Wenn Ihr Haustier nicht frisst oder erbricht kontaktieren Sie unverzüglich Ihren Tierarzt


Diese Website enthält Produktinformationen, die für viele verschiedene Zielgruppen bestimmt sind, und kann Produktdetails oder -informationen enthalten, die in Ihrem Land nicht verfügbar oder gültig sind. Bitte beachten Sie, dass wir keine Verantwortung für den Zugang zu solchen Informationen übernehmen, die unter Umständen nicht mit den jeweils gültigen gesetzlichen Vorgehensweisen, Regelungen, Registrierungen oder Gepflogenheiten in Ihrem Land übereinstimmen.