Optimierung des Herdenmanagements
Medtrust

Optimierung des Herdenmanagements


Die regelmäßige Überwachung des Energiestoffwechsels der Milchkühe lohnt sich!

Um subklinische Ketosen frühzeitig zu erkennen, rasch zu reagieren und dadurch einen höheren Ertrag zu erzielen, ist eine regelmäßige und lückenlose Testung aller Kühe nach dem Abkalben wichtig.
 
Die routinemäßige Messung der Ketonkörperkonzentration aller frisch abgekalbten Tiere ist die Grundlage eines erfolgreichen Energiestoffwechsel-Monitorings!
 
Optimale Herdenüberwachung durch mehrmaliges Testen jeder Kuh während der ersten 3 Wochen nach der Kalbung. Testen Sie mindestens 2x pro Woche um den bestmöglichen wirtschaftlichen Erfolg für Ihre Herde zu erreichen! Wiederholte Messungen erhöhen die Wahrscheinlichkeit, an subklinischer Ketose erkrankte Tiere rasch zu erkennen!
 
Ein proaktives Herdenüberwachungsprogramm ist ein wichtiges und wertvolles Hilfsmittel: routinemäßiges Screening jeder frisch gekalbten Kuh zur frühzeitigen Erkennung von
 
- Herden- und Einzeltierproblemen während der Frühlaktation
- und rechtzeitiger Einleitung weiterer Maßnahmen und Verbesserungen im Herdenmanagement!
 
Verbesserung der Herdengesundheit, des Wohlbefindens der Tiere und der Leistung!

Kuh 2:  (© )
Diese Website enthält Produktinformationen, die für viele verschiedene Zielgruppen bestimmt sind, und kann Produktdetails oder -informationen enthalten, die in Ihrem Land nicht verfügbar oder gültig sind. Bitte beachten Sie, dass wir keine Verantwortung für den Zugang zu solchen Informationen übernehmen, die unter Umständen nicht mit den jeweils gültigen gesetzlichen Vorgehensweisen, Regelungen, Registrierungen oder Gepflogenheiten in Ihrem Land übereinstimmen.