Blutdruckmanagement

Wellion WAVE Professional, Blutdruckmessgerät für den Oberarm

75,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 5 Tage

  • WELLWAVE003P
** Blutdruckmessgerät für den Oberarm ** Bluthochdruck und damit einhergehende Komplikationen... mehr
Produktinformationen "Wellion WAVE Professional, Blutdruckmessgerät für den Oberarm"

** Blutdruckmessgerät für den Oberarm ** Bluthochdruck und damit einhergehende Komplikationen sind vermeidbar und behandelbar **

Besonders komfortabel messen Sie mit dem Wellion WAVE Professional Blutdruckmessgerät. Das beleuchtete Display mit den besonders großen Zahlen ist einfach abzulesen. Es können bis zu 90 Messwerte gespeichert werden. Die Oberarm-Manschette ist immer griffbereit und gleichzeitig sauber im hinteren Fach verstaut.

Mit der farbigen Markierung am seitlichen Rand, wird Ihr Blutdruck-Messergebnis nicht nur in Zahlen angezeigt, sondern auch in einen Bereich der WHO-Blutdruck-Klassifizierung eingeordnet. Ist ihr Ergebnis im normalen Bereich steht der Marker im grünen Bereich. Ein zu hoher Blutdruck wird immer im roten Bereich markiert, und ein normal-hoher Wert im gelben Bereich. Ein praktisches Ampelsystem zur besseren Einschätzung der Ergebnisse.

Die Auswertung des Blutdrucks (grün = normal, gelb = leichter Bluthochdruck, rot = Bluthochdruck) erfolgt gemäß der Klassifizierung durch die Weltgesundheitsorganisation WHO. In welchem Bereich sich Ihr momentaner Blutdruckwert befindet, zeigt Ihnen der Marker neben der Farb-Skala am Rand des Displays an.

Oberarmmanschettengröße: 22-42cm

Viele Menschen fühlen sich trotz des Bluthochdrucks lange Zeit sehr wohl und haben keine Beschwerden. Andere dagegen klagen über Kopfschmerzen, Schwindel, Atemnot und Müdigkeit. Die Kopfschmerzen treten meist am Morgen auf und verschwinden nach ein, zwei Stunden wieder. Diese genannten Erscheinungen können aber auch andere Ursachen haben - regelmäßige Blutdruckkontrolle hilft bei der Abklärung der Beschwerden. Bluthochdruck tritt oft mit anderen kardiovaskulären Risikofaktoren wie Diabetes, Fettleibigkeit und Hyperlipidämie auf.

Erfolgreich kann Bluthochdruck aber nur in Zusammenarbeit zwischen Arzt und Patienten behandelt werden. Dabei wird die Behandlung ganz persönlich auf den Patienten abgestimmt.

Warum den Blutdruck zu Hause kontrollieren? 
In der Stresssituation der Blutdruckmessung in der Klinik oder in der Arztpraxis können erhöhte Blutdruckwerte auftreten, meist 25 bis 30 mmHg höher als unter häuslichen Bedingungen. Die Messung des Blutdrucks zu Hause ist unbeeinflusst von äußeren Einflüssen, ergänzt die Blutdruckmessung durch den Arzt und ergibt ein genaueres Gesamtbild des Blutdruckspiegels.

Richtig Blutdruck messen

  • Messen im entspannten Sitzen nach mindestens 3-5 Minuten Ruhe
  • Unmittelbar vor der Messung: schwere körperliche Anstrengungen und Erregungen sind zu meiden.
  • Es sollen keine großen Mengen an Flüssigkeit unmittelbar vor der Messung getrunken werden, und die Blase soll weitgehend entleert werden.
  • Alkohol und Nikotin sollen mindestens 1 Stunde vorher vermieden werden.
  • Der Zeitpunkt der letzten Einnahme eines eventuell blutdrucksenkenden Medikaments sollte protokolliert werden.
  • Die erste Messung sollte an beiden Armen erfolgen. Bei größeren Unterschieden müssen weitere Kontrollen erfolgen.
  • Bei Kontrollmessungen immer am Arm mit dem höheren Blutdruckmessen - üblicherweise linker Arm (Herznähe).
  • Bei aufeinanderfolgenden Messungen mindestens eine Minute pausieren.


Finden Sie nützliche Informationen zu Bluthochdruck, Folgeerkrankungen, Diabetes-Risiko-Test, Ernährung und Bewegung und vielen weiteren Themen rund um Diabetes in unserem Diabetes Infobereich.

(Alle genannten Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Das Fehlen eines Warenzeichen-Hinweises bedeutet nicht, dass die Marke nicht geschützt ist.)

Zuletzt angesehen